translations german/english translations english/german <p>beglaubigte Übersetzungen Englisch</p>
Menu

Datenschutz

Treffen der Regionalgruppe der Regensburger Übersetzer und Dolmetscher im November 2018
Unser nächstes Regionalgruppen-Treffen findet am heutigen Mittwoch, den 14. November 2018, um 19.30 Uhr im Kolpinghaus statt.

Wie jedes Jahr im November geht es auch heute Abend um die Themenplanung für das nächste Jahr.
Wir haben in den vergangenen Jahren bereits gute Erfahrungen damit gemacht, dass Kolleginnen und Kollegen sich eines Themas angenommen haben. Es geht nicht darum, dass man einen längeren, perfekt ausgearbeiteten Vortrag zu dem jeweiligen Thema halten muss. Vielmehr ist es ausreichend, sich etwas mit der Thematik zu beschäftigen, eine kurze Einführung zu geben und dann die Diskussion zu moderieren.

Da wir doch sehr viele Kolleginnen und Kollegen mit langjähriger Berufserfahrung und unterschiedlichen Schwerpunkten in unserem Kreis haben, gibt es zu den verschiedensten Themen immer lebhafte und interessante Diskussionen.

Bestimmt kommen auch heute Abend wieder viele Kolleginnen und Kollegen mit vielen Ideen für das kommende Jahr, die an einem professionellen Austausch und einer netten, gemütlichen Runde interessiert sind.
 

Regionalgruppentreffen der Regensburger Übersetzer und Dolmetscher im Februar 2017

Blog >> Regensburger Übersetzer

Regionalgruppentreffen der Regensburger Übersetzer und Dolmetscher im Februar 2017
Am Mittwoch, den 8.2.2017, traf sich unsere Gruppe der Regensburger Übersetzer und Dolmetscher wieder um 19.30 Uhr zum monatlichen Termin im Kolpinghaus Regensburg.
Das Thema an diesem Abend lautete: Mahnverfahren.
Unsere Kolleginnen Ilaine und Sabine haben das Thema anhand von zwei Präsentationen sehr professionell und übersichtlich vermittelt.
Zunächst wurde erläutert, welche Möglichkeiten man als Übersetzer hat, wenn ein Kunde im Inland nicht bezahlt, welche Mahnfristen gelten und welche Mahnpauschalen veranschlagt werden können.
Dabei ist zu unterscheiden, ob es sich bei dem Kunden um einen Privatkunden oder Geschäftskunden handelt.
Anhand von anschaulichen Beispielen wurden verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt, unter anderem auch die Erwirkung eines gerichtlichen Mahnbescheids und wie dieser beantragt werden kann.
Im zweiten Teil des Vortrags ging es um Mahnverfahren im Geschäftsverkehr mit internationalen Kunden. Hier wären z.B. das Europäische Mahnverfahren oder die Beauftragung eines Inkassounternehmens im Ausland zu erwähnen.
Die Kolleginnen und Kollegen haben sich wie immer lebhaft an der anschließenden Diskussion beteiligt und konnten auch Beispiele und Anekdoten aus dem eigenen Übersetzeralltag einbringen.
Es war wieder einmal ein informativer und sehr gelungener Abend im Kollegenkreis.

 

Zurück

KATEGORIEN

ARCHIV