translations german/english translations english/german <p>beglaubigte Übersetzungen Englisch</p>
Menu

Datenschutz

Treffen der Regionalgruppe der Regensburger Übersetzer und Dolmetscher im November 2018
Unser nächstes Regionalgruppen-Treffen findet am heutigen Mittwoch, den 14. November 2018, um 19.30 Uhr im Kolpinghaus statt.

Wie jedes Jahr im November geht es auch heute Abend um die Themenplanung für das nächste Jahr.
Wir haben in den vergangenen Jahren bereits gute Erfahrungen damit gemacht, dass Kolleginnen und Kollegen sich eines Themas angenommen haben. Es geht nicht darum, dass man einen längeren, perfekt ausgearbeiteten Vortrag zu dem jeweiligen Thema halten muss. Vielmehr ist es ausreichend, sich etwas mit der Thematik zu beschäftigen, eine kurze Einführung zu geben und dann die Diskussion zu moderieren.

Da wir doch sehr viele Kolleginnen und Kollegen mit langjähriger Berufserfahrung und unterschiedlichen Schwerpunkten in unserem Kreis haben, gibt es zu den verschiedensten Themen immer lebhafte und interessante Diskussionen.

Bestimmt kommen auch heute Abend wieder viele Kolleginnen und Kollegen mit vielen Ideen für das kommende Jahr, die an einem professionellen Austausch und einer netten, gemütlichen Runde interessiert sind.
 

Post-Editing und Maschinelle Übersetzung – Die Zukunft des Übersetzens?

Blog >> Übersetzer gesucht

Post-Editing und Maschinelle Übersetzung – Die Zukunft des Übersetzens?

Die Vor- und Nachteile der maschinellen Übersetzung werden schon seit vielen Jahren in der Übersetzungs- und Sprachdienstleistungsbranche diskutiert.
Dabei wird eine maschinelle Vor-Übersetzung durch ein maschinelles Übersetzungssystem – genannt MT-System - mithilfe umfangreicher, statistisch ausgewerteter Datenmengen vorgenommen, die teilweise auch durch linguistische Informationen und Regeln unterstützt werden.
Das größte Problem der maschinellen Übersetzung ist nach wie vor die Qualität der Übersetzungen. Obwohl sich die Präzision maschineller Übersetzung stark verbessert hat, ist das System nicht in der Lage, mit den Feinheiten der Sprache zu arbeiten.

Daher wird die maschinelle Vor-Übersetzung, sofern sie den qualitativen Mindestanforderungen für eine Übersetzung entspricht, anschließend zur Verbesserung nachbearbeitet (das sogenannte Post-Editing). Sollte diese maschinelle Vor-Übersetzung mit zu großen Mängeln behaftet sein, muss sie verworfen und „normal“ von einem Übersetzer übersetzt werden.

Beim Post-Editing wird der maschinelle Output durch einen qualifizierten Übersetzer geprüft und bei Bedarf korrigiert. Das Ziel ist es, nur wirklich erforderliche Anpassungen vorzunehmen, um den Zeit- und Kostenvorteil, den die maschinelle Übersetzung vorzugsweise bietet, nicht zu verlieren.

Der Aufwand des Post-Editings hängt sowohl von der Qualität des Outputs als auch von der gewünschten Qualität des Zieltextes ab. Natürlich kann durch maschinelle Übersetzung keine perfekte Formulierung zustande kommen. Häufig wird der Satzbau durch die Übertragung von einer Sprache in die andere fehlerhaft. Jedoch gibt es sicherlich genügend Texte, die sprachlich keine allzu große Herausforderung darstellen, bei denen eine maschinelle Übersetzung dem Übersetzer vielleicht auch lästige Tipperei und langweilige Terminologiearbeit abnehmen kann.
Was eine Maschine jedoch keinesfalls leisten kann, ist die Kreativität, die ein menschlicher Übersetzer in seine Tätigkeit einbringt.
Für stark formalisierte und/oder fachsprachliche Texte kann der Einsatz maschineller Übersetzung also durchaus sinnvoll sein und dem Übersetzer eine Zeitersparnis bieten. 

Mittlerweile werden vielerorts bereit Kurse sowie Zertifizierungen im Bereich Post-Editing für Übersetzer und Sprachdienstleister angeboten, um die erforderlichen Kenntnisse zu vermitteln, die für das Post-Editing von maschinell erstellten Übersetzungen erforderlich sind.
Die maschinelle Übersetzung kann für den Übersetzer durchaus hilfreich sein, wenn sie sinnvoll eingesetzt und genutzt wird. Vielleicht könnte man durch die zusätzliche Leistung des Post-Editings sogar sein Angebot als Sprachdienstleister erweitern.
 

Zurück

KATEGORIEN

ARCHIV