translations german/english translations english/german <p>beglaubigte Übersetzungen Englisch</p>
Menu

Datenschutz

Linguistin als Heldin in Alien-Film

Blog >> Aktuelles

Linguistin als Heldin in Alien-Film

In dem Science-Fiction-Film „Arrival“ sind riesige monolithische Raumschiffe an 12 verschiedenen Orten der Erde gelandet.
Die Regierung und das Militär stehen vor der Frage, wie man sich mit den Außerirdischen eigentlich verständigen soll, über deren Beweggründe man absolut nichts weiß.
Eine Linguistin soll für Verständigung sorgen und wird so zur Retterin der Menschheit.

Die Titelheldin Dr. Louise Banks ist keine Agentin oder Soldatin, sondern eine Wissenschaftlerin, die versuchen soll, mit den außerirdischen Besuchern Kontakt aufzunehmen.
Die Übersetzung  eigentümlicher kreisförmiger Tintenkleckse wird zu einer wahren linguistischen Herkulesaufgabe, da sie unser eigenes Sprachverständnis völlig auf den Kopf stellen.

In dem Film geht es nicht nur um die Frage, wie man Zeichen entschlüsselt, von deren Bedeutung man nicht die allergeringste Vorstellung hat. Es geht um einen der Kernsätze der Linguistik, dass unsere Wahrnehmung der Realität davon abhängt, mit welchen sprachlichen Mitteln wir sie beschreiben.
Laut der Sapir-Whorf-Hypothese formt jede Sprache eine ganz spezifische Wahrnehmung der Welt.

Die Aliens sind hier nur eine Metapher für die Menschen, die trotz modernster Technik und Kommunikationsmöglichkeiten häufig  Verständigungsprobleme haben.

Arrival ist alles andere als ein typischer Science-Fiction-Film. Er kann als Parabel auf die Ansichten und Wertvorstellungen der unterschiedlichen Kulturen verstanden werden und geht in die Tiefe, wird emotional und philosophisch und liefert dem Zuschauer Anstöße zum Nachdenken.
 

Zurück

KATEGORIEN

ARCHIV