translations german/english translations english/german <p>beglaubigte Übersetzungen Englisch</p>
Menu

Datenschutz

Felices Pascuas!

Blog >> Aktuelles

Felices Pascuas!

In Spanien kennt man den Osterhasen und seine Eier nicht. Dort geht es weniger kommerziell und dafür viel religiöser und ernster zu. Am Palmsonntag (Sonntag vor Ostersonntag) bringen Kinder selbstgebastelte Palmwedel zur Messe, die dann von einem Priester gesegnet werden. Bis zum Ostersonntag finden im ganzen Land die Osterprozessionen (Samana Santa) statt, die berühmteste ist in Sevilla.

Dabei laufen Mitglieder der frommen Bruderschaft Nazarenos mit spitzen Kapuzen hinter aufwändig geschmückten Jesus- und Heiligenfiguren hinterher. Für Außenstehende sieht das Ganze wie ein Treffen des Ku-Klux-Klans aus. In Madrid, Andalusien und im Baskenland wird am Ostersonntag eine Strohpuppe verbrannt, die Judas symbolisieren soll. Am Gründonnerstag findet in Verges, der Totentanz, statt, eine Aufführung von Männern in Skelettkostümen.

Zum Abschluss der Semana Santa gönnen sich viele Familien in Spanien ein ausgedehntes Festmahl. Auf den Tisch kommt dann der Jahreszeit entsprechend zum Beispiel Lammbraten. Beliebt sind auch Stockfisch und Robiols, also gefüllte Teigtaschen. Ein klassisches Ostergebäck ist die Mona, die vor allem in und um Valencia verbreitet ist. In ihren Brot- oder Kuchenteig ist in der Mitte ein hart gekochtes Ei mit Schale eingebacken. Zu den spanischen Osterbräuchen gehört es, dieses Ei an der Stirn eines Freundes aufzuschlagen und anschließend zu verzehren.
 

Zurück

KATEGORIEN

ARCHIV