translations german/english translations english/german <p>beglaubigte Übersetzungen Englisch</p>
Menu

Datenschutz

Dune – Der Wüstenplanet: Neu übersetzt

Blog >> Aktuelles

Anlässlich des Filmstarts der aktuellen Verfilmung von Dune (Der Wüstenplanet) mit Starbesetzung wird auch wieder häufiger über die verschiedenen Übersetzungen des Buches von Frank Herbert diskutiert.

Für den deutschen Markt gibt es bislang drei Übersetzungen von Dune in sehr unterschiedlicher Qualität, von Wulf H. Bergner, Roland M. Hahn und Jakob Schmidt.
Die erste deutsche Übersetzung von Wulf H. Bergner stammt aus dem Jahre 1967. Sie verfügt über eine gehobene Sprache und passt somit auch zum epischen Werk von Frank Herbert. Ein großes Manko dieser Fassung ist jedoch, dass sie nicht ganz vollständig ist. Anscheinend wurden Teile des Romans vom Lektor des Verlags gekürzt.

Der große Klassiker ist die Übersetzung von Roland M. Hahn, die über sehr lange Zeit in verschiedenen Auflagen und mit unterschiedlichen Covern erhältlich war und immer noch ist. Diese Übersetzung hat sicherlich viele Leser bei der Rezeption des Buches geprägt. Diese Übersetzung ist vollständig und gilt mittlerweile als Klassiker. Allerdings kann man davon ausgehen, dass sein Deutsch für viele junge Leser schwer zugänglich ist. Die Satzkonstruktionen und technischen Bezeichnungen kommen teilweise doch recht veraltet daher.
Die aktuell neueste Übersetzung wurde von Jakob Schmidt anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Buches angefertigt. Sie erschien von ein paar Jahren und wurde zum bevorstehenden Filmstart mit Filmcover neu aufgelegt.
Vielleicht weil Schmidt der jüngste Übersetzer ist, ist er auch derjenige mit der flottesten Sprache. Das zuvor altertümlich anmutende Deutsch wurde vorsichtig modernisiert und sprachlich etwas aktualisiert. Damit schafft es Dune in der Neuübersetzung sicherlich, auch eine jüngere Leserschaft anzusprechen.

Man kann wohl kein Urteil darüber fällen, ob Hahn oder Schmidt dem Original gerechter geworden sind. Was man aber sagen kann, ist, dass Übersetzungen keine Selbstverständlichkeit sind. Sie sind Interpretationen, sie sind Adaptionen – und sie sind in gewissem Maße auch Neuschöpfungen.

Für Fans des Romans wird es eine Geschmacksfrage bleiben, welche Übersetzung man als gelungener empfindet. Für Leser, die den Wüstenplaneten zum ersten Mal entdecken, wird diese Frage wohl eher nebensächlich sein, denn Dune ist und bleibt einer der erfolgreichsten Science-Fiction-Romane aller Zeiten.

Zurück

KATEGORIEN

ARCHIV